Gerda Laufenberg

Köln-Kalender 2017

Allen anderslautenden Aussagen zum Trotz - es wird ihn geben ! Weil ich ein faszinierendes Thema nicht übergehen kann: die Kölner Musikbands. Sie rocken, sie fetzen, sie singen kölsch mit Gefühl - und sie werden immer mehr . Zwölf davon muss ich auswählen - was schwer fällt. Die Bläckfööss, die Höhner und die Paveier sind auf jeden Fall dabei, auch Kasalla und...  warten Sie ab.
Erster Versuch: Kasalla - die Piraten von Köln. Erkennen Sie sie?? ....

 

Köln Kalender 2016

Achtung: Druckfehler beim Text Wolgograd (März 2016) : 

Früher hieß Wolgograd Stalingrad – nicht Leningrad! Ich kann nicht mehr nachvollziehen, wie dieser Fehler entstanden ist, bitte aber um Ihr Verständnis.

 

 

Pressevorstellung war am 14. August bei KölnTourismus am Dom  



Hier ein paar Bildbeispiele für 2016:

 


Cork (Irland)

Berlin-Neuköln

Wolgograd


Köln-Kalender 2015: "Echte Fründe… international!

Kein Köln-Kalender mehr...
Kaum hatte ich das gesagt, stieß ich auf das Thema KÖLNER STÄDTEPARTNERSCHAFTEN - zu reizvoll, um es nicht aufzugreifen. 24 Partnerschaften hat Köln, die ersten 12 Städte finden Sie im Kalender 2015 (von Liverpool bis Barcelona) - 2016 geht es weiter.
Sie bekommen den Kalender in den Buchhandlungen, bei KölnTourismus, im online-Shop des Kölner Stadtanzeigers, im HänneschenTheater und natürlich bei mir im Atelier (Preis 15 €)

Kölner Stadtanzeiger vom 28. August 2014 -   und ein paar Kalender-Bildbeispiele:

zum Beispiel Lille/ Frankreich,
der große Marktplatz...

oder Liverpool, Stadt der Beatles
am Fluss Mersey

oder ein Blick von den Dächern
von Tunis gefällig? ...

 



Köln-Kalender 2014 "...UN TSCHÜSS!!"

2014 - das wird wohl der letzte Köln-Kalender sein, irgendwann ist Schluss. Daher der Titel....
Und das schreibt der Kölner Stadtanzeiger dazu:



Der Kalender im bekannten länglichen Format mit reichlich Platz für Notizen - und einem praktischen Datums-Clip.
Preis 13 € (ISBN 978-3-9811170-9-7)

 

 

 

 

Köln-Kalender 2013 "Dat Wasser vun Kölle..."

Kalenderpräsentation am 6. Sept. 2013 um 19 Uhr im Alten Wasserwerk in der Kölner Südstadt -

Und hier sämtliche Motive - von Januar bis Dezember

 

Dat Wasser vun Kölle – schon  bei der Schöpfung gebraut...
Januar 2013


Wasser us Kölle – vom Fastnachtsbrunnen am Jülichplatz
Februar 2013

Wasser vun Kölle - manchmol jet ärch huh...
März 2013
Wasser vun Kölle - vom "spritzigen" Speimanes
April 2013


Met dem Wasser vun Kölle -
kann mer och dauve
Mai 2013

Wasser vun Kölle- direkt vom Dom
Juni 2013
Wasser vun Kölle - och am
Heinzelmännchens-Brunnen
Juli 2013

Wasser vun Kölle - jot zum Böötchefahre.
August 2013
Dat Wasser vun Kölle - im Rathaus steht´s uns manchmal bis zum Hals
September 2013
Em Wasser vun Kölle - föhlen och de Fesch sich wohl
Oktober 2013
Dat Wasser vun Kölle - wenn de BläckFööss davon senge, weedt et nass
November 2013
Wasser vun Kölle - in weltberühmten Fläschelchen...
Dezember 2013

 

 

Das war der Kalender 2012 " Kölsche DOM..inanz"

(Kleine Warnung an alle kopierenden Kollegen: Ich werde bald nicht mehr nur wütend, wenn ich mich bei euch wiederfinde...)

Kalenderblatt Januar 2012 - Copyright: Gerda Laufenberg  Kalenderblatt Januar 2012 Copyright: Gerda Laufenberg

Köln-Kalender 2011Köln Kalender 2011 "KÖLN ist KULT(ur)"

Der neue Kalender ist seit Mitte August im Handel. Im kommenden Jahre wird er Monat für Monat eine Kölner Kultur- (oder Kultstätte) auf ungewohnte Weise vorstellen, von der Oper übers Hänneschen-Theater bis hin zum Dombauverein und dem FC.
Köln-Kalender 2011 (Flyer PDF)

 

Kölner Stadtanzeiger vom 14./15.08.2010
"... Schließlich sind die Kalender Sammlerstücke und damit auch irgendwie Kult. Kölner schicken sie ihren Verwandten bis nach Hongkong, Chicago und Dubai - als buntes Mittel gegen Heimweh.".....mehr

 

Kalender aus den Vorjahren

 

< zurück

top ˆ

© Gerda Laufenberg Köln 2010   Haftungsausschluss   Impressum   www.gerdalaufenberg.de